Arbeiten 4.0

Wer werden die Gewinner, wer die Verlierer des neuen Arbeitens sein?

Angetrieben durch die Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt in einem rasanten Tempo. Auf der einen Seite gibt es den digitalen Nomaden, der an jedem Platz zu jeder Zeit arbeiten kann und sich über Plattformen im Internet meist schlecht bezahlte Jobs besorgt. Auf der anderen Seite den gut abgesicherten Angestellten im öffentlichen Dienst, der in einem klar geregelten Arbeitsverhältnis seine 37,5 Stunden pro Woche ableistet. Doch dies ist nicht das einzige Spannungsfeld.

In Unternehmen lösen sich die Hierarchien auf, die Notwendigkeit der Führungsebene wird in Frage gestellt, sich selbstorganisierende Teams werden als Zukunftsmodell favorisiert und Berufserfahrung zunehmend als Hindernis im Job gesehen.

Was sind die Treiber dieser Veränderung? Wer wird profitieren, wer verlieren? Wie stellen sich Arbeitgeber und Mitarbeiter auf diese Veränderung ein und was kann jeder persönlich für sich tun, um vom neuen Arbeiten zu profitieren?

Diesen und sicherlich noch weiteren Fragen zu diesem Thema gehen wir in unserem nächsten Salongespräch nach.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Salongespräch „Arbeiten 4.0“ am 31.01.2017 um 19 Uhr
Teilnahmegebühr: 35,00 € inkl. MwSt. 

Die o. a. Daten werden unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetztes ausschließlich zum Zweck der Anmeldung zu dieser Veranstaltung gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Ja,

Ich habe die Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Veranstaltungen der König-Strategie GmbH, insbesondere hinsichtlich der Teilnahme und der Stornierung meiner Anmeldung zur Kenntnis genommen und akzeptiert und versichere die Richtigkeit meiner Angaben. Die o. g. Teilnahmegebühr überweise ich unmittelbar nach Erhalt der Bestätigung.